Tag53 Bei der TNW2020

Tag53 Bei der TNW2020

Gestern habe ich an der TNW2020, der Konferenz von „The Next Web“ teilgenommen. Es gibt diesen Kongress seit 15 Jahren. Aber es gehört zu den ganz wenigen positiven Effekten in diesem Jahr, dass ich über den Online Zugang an viel mehr Veranstaltungen teilnehmen kann. Die TNW kannte ich noch nicht.

Positiv war die technische Plattform hopin.to. Die kannte ich schon von einem Event der w&v. Läuft stabil, mehere Stages und Sessions gleichzeitig, Chatfunktion und Networking. Wirklich gut.

Die Session „Accelerating the future of consumer goods“ war natürlich genau mein Thema. Die Kollegen von Bugaboo (Premium Lifestyle Kinderwagen) und steelseries (Gaming Zubehör wie Tatstauren und Mäuse) haben erläutert wie sie die vergangenen sechs Monate erlebt haben.

Als die Shops im Lockdown schließen mussten, hat Bugaboo eine online Experience gebaut, die versucht, den Besuch im Geschäft nachzuempfinden. Es gab live Chats mit Experten als virtuelles Beratungsgespräch, gefilmt aus einem der eigenen Flagship Stores. Und da die Customer Journey sich zwangsläufig noch mehr ins Digitale begeben hat, wurden Facebook und Instagram Shops installiert, um nach der Erkundung dichter am Kaufakt zu sein. Ihr Vorteil ist natürlich, dass man den Kauf eines Kinderwagens nicht beliebig lange aufschieben kann.

Steelseries hat davon profitiert, dass im Lockdown mehr online gespielt wurde. Sie haben ihren Werbeansatz auf „Full Funnel“ umgestellt. Also nicht wie vorher nur im „lower funnel“ auf Orders optimiert, sondern auch im Upper und Middle Funnel an Awareness und Consideration für die Marke gearbeitet. Das bedeutete logischerweise zunächst einen deutlich geringeren ROAS (return on advertising spend). Aber der Traffic hat sich um 600% erhöht und mittelfristig zu deutlich höheren Sales geführt.

Sehr cool ist auch eine neue Tastatur, die sich automatisch der Nutzung anpasst. Also während des Gamings anders reagiert als beim Schreiben in Word.

Und beide freuen sich, dass wahrscheinlich als einer der Effekte nach 9 Monaten im Q1 2021 die Geburtenrate steigen wird.

Teile diesen Beitrag