Tag74 Die Herausforderung ist die Messbarkeit

Tag74 Die Herausforderung ist die Messbarkeit

Dass der Ertrag den Aufwand übersteigen muss klingt banal. In der Umsetzung ist es das aber nicht, wie ich aus meiner Praxis weiß. Auch im Digitalen ist die Messbarkeit begrenzt, u.a. weil

  • man Branding nur bedingt messen kann
  • die Attribution im Funnel nicht immer klar ist
  • es in den Walled Gardens keine Plattform übergreifende Nettoreichweite gibt

Und man darf nicht nur die monetären Kosten bewerten, sondern auch den eigenen personellen Aufwand im Team. Z. B. wie viel Zeit investiere ich in den Content? Lohnt sich das aufwändigere Creative? Beschäftige ich mich selber mit zehn Micro Influencern, oder ist es nicht schneller mit einem einzigen, der eine hohe Reichweite hat? Aber woher weiß ich vorher, dass ich dabei auf das gewünschte Ergebnis komme. Ist für die BWL und das Marketing alles nicht neu. Aber die starke Fragmentierung durch das Digitale macht es nicht einfacher. Und die vermeintliche gute Messbarkeit ist eben nicht immer gegeben.

Teile diesen Beitrag