Tag102 Regeln für wirksame Kreation

Tag102 Regeln für wirksame Kreation

Diese Anzeige ist über 100 Jahre alt. Der britische Forscher Ernest Shackleton suchte mutige Mitfahrer für eine Expedition in die Antarktis. Die schöne Inspiration habe ich vom virtuellen Facebook Swiss Digital Summit in der letzten Woche. Gezeigt hat das Beispiel Dominik Lämmler, bei Facebook Agenturpartner Schweiz.

Was können wir daraus lernen?

Es gibt eine klare und gut verständliche Zielsetzung. Die Formulierung ist sehr auffällig: mehrere Monate in völliger Dunkelheit und zweifelhaft ob man heil zurückkehrt! Aber: Ruhm und Ehre falls es klappt. Und tatsächlich gab es ein Element, um die Conversion zu messen: seine Adresse, zu der man persönlich gehen musste.

Ich mag solche Bilder und Inspirationen in Präsentationen. Im wesentlichen ging es um folgendes: 56% des Kampagnenerfolgs steuert Studien zufolge die Kreation bei. Das wird beim ganzen technischen Optimieren der Anzeigen und des Targetings oft übersehen. Das wurde auch hier schon erwähnt: Tag28 Facebook & Instagram Ads.

Jedes Briefing sollte drei Fragen abdecken:

Was sollen die Menschen tun, wenn sie unsere Anzeige sehen? Wie bringen wir sie dazu es zu tun? Und wie messen wir, ob sie es getan haben? Und besonders sinnvoll sei es, sich einen „unfairen Vorteil“ zu verschaffen, indem man die Frage nach der Messbarkeit an die zweite Stelle vorzieht. Denn wenn man weiß, wie man den Erfolg messen will, kann man die Kreation und die Ausspielung darauf anpassen. Mit Single Cell A/B Tests, oder Multi Cell Tests, Nutzung von Dynamic Ads, mehr dazu hier: Tag37 10 Tipps für Facebook Ads

Und diese Tipps gelten sicher nicht nur für Facebook Ads.

Teile diesen Beitrag