Tag34 Der digitale Herzapfelhof

Tag34 Der digitale Herzapfelhof

Es sind nicht nur Start-ups, die eine coole digitale Gründergeschichte haben können. Im Alten Land gibt es unzählige Obsthöfe. Aber ein Apfelbauer ist durch eine geniale Marketingidee und den zugehörigen Onlineshop national bekannt geworden. Der digitale Herzapfelhof in Jork gestaltet jährlich über 1 Mio. Äpfel mit individuellen Designs. Jedes Motiv ist möglich, das Herz ist der Klassiker, mit dem alles begann.

Entweder im „Bikini“-Prinzip: die herangewachsenen, aber noch grünen Äpfel werden direkt am Baum per Hand mit kleinen Schablonen beklebt. Nach einigen Wochen Sonneneinstrahlung folgt die Apfelernte und rückstandslose Entfernung der Schablonen. Daher können alle Motivfrüchte auch bedenkenlos gegessen werden. Oder es wird mit einem Laser gearbeitet, der die Schale leicht ausbleicht. Damit können auch längere Schriftzüge aufgebracht werden.

Der Herzapfel war eine geniale PR Idee, um den Hof bekannter zu machen und den Verkauf im Hofladen anzukurbeln. Die Vermarktung als Geschenk- und Werbeartikel in großen Mengen ist erst durch den Onlineshop möglich. Heute bei tollem Wetter war ich vor Ort. Das Geschäft läuft so gut, dass vor Kurzem ein ganz neuer, größerer Hofladen eingeweiht wurde.

Ein kleines, sympathisches Beispiel für Kreativität, für Emotionalität und neudeutsch für Multichannel. Der e-commerce bringt Umsatz und die Online Präsenz erhöht auch die Besucherzahl im Hofladen vor Ort.

Link zum Angebot: https://www.herzapfelhof.de/LOGO-OBST/

Teile diesen Beitrag