Tag56 DIGITALIA.fm

Tag56 DIGITALIA.fm

Heute auf Sizilien habe ich mich gefragt, ob es auch italienische Digital Marketing Podcasts gibt. Natürlich gibt es einige, ich habe in einige reingehört und hier bin ich hängen geblieben: DIGITALIA.fm, sage und schreibe mit Folge 542! Der Name ist natürlich erst einmal ein geniales Wortspiel. Verschiedene Sprecher aus der lokalen Digitalszene behandeln wöchentlich in gut einer Stunde aktuelle Digitalthemen. Fachlich gut und dabei sehr unterhaltsam! Heute ging es u.a. um folgendes:

Die Apple Watch schickt zu viele Menschen zum Arzt. Bei der 90% der angezeigten Herzprobleme hat sich das als nicht gerechtfertigt herausgestellt. Böse Theorie: in den USA zahlt man den Arztbesuch privat, in Europa führt dies zu Kosten der Versicherung. Andererseits werden die anderen 10% sich über die Früherkennung sehr freuen

Der Twitter Cropping Algorithmus sei nicht neutral. Er dient dazu, Bilder zu beschneiden, um den Feed kompakter zu halten. Angeblich würden dort überproportional nicht weiße Gesichter abgeschnitten.

Google zahlt 1 Mrd. $ um redaktionelle Inhalte, die hinter Bezahlschranken liegen, zugänglich zu machen. Interessanter sind die weltweit ersten Märkte Deutschland und Brasilien.

Protest gegen The Fork Pay. Das Buchungsportal, das zu TripAdvisor gehört, und das ich auch hier in Italien gerne nutze um Tische zu reservieren. Die neue Bezahlfunktion muss von den Restaurants akzeptiert werden, womit Zahlungsgebühren anfallen, die es bei Barzahlung nicht gäbe.

In Italien haben 25% der GenZ Social Media Accounts im letzten Jahr deaktiviert, vor allem Facebook und Instagram. Hauptgrund seid er Datenschutz. Damit führt Italien in der weltweiten Statistik, der Schnitt liegt bei 20%

Wer Italienisch versteht, sollte unbedingt reinhören: http://digitalia.fm/

Teile diesen Beitrag