Tag67 Überraschung als Treiber für Awareness

Tag67 Überraschung als Treiber für Awareness

Wir leben in einer Zeit der Content Überflutung uns der sehr kurzen Aufmerksamkeitsspannen. Umso wichtiger, dass Werbung nicht nur nervt, sondern in der Lage ist, Dich im Social Media Feed stoppen zu lassen. Wer weiß in wie vielen Briefings schon „thumb stopping“ gestanden hat…

Was bei den Menschen in Erinnerung bleibt

Gleichzeitig zeigen Studien, dass die Kreation auch und gerade im digitalen Performance Marketing die größten Hebel auf Wirkung hat. Klar, wenn alle die Algorithmen in gleicher Weise optimieren.

Gordon Euchler und Yvonne Lukas sprechen darüber im Podcast „Let’s make Lemonade“. Sie führen seit längerer Zeit regelmäßige Befragungen durch. Auf die Frage „Hast Du eine Werbung gesehen, die Dir gefallen hat?“ gab es bisher immer ungefähr 50% Zustimmung und dabei eine erstaunlich gute Markenerinnerung.

Humor und Überraschung, verbunden mit der Markenbotschaft

Ihre Erkenntnis: Humor, Unterhaltung oder Überraschung sind erfolgreiche Trigger für Awareness und Werbeerinnerung. Das ist nicht neu, aber speziell in Deutschland nicht so verbreitet wie in anderen Ländern. Und witzig zu sein reicht allein natürlich nicht. Sie Story und ein Purpose der Marke zu transportieren ist die wahre Herausforderung. Zumal die Menschen ja wissen, dass Werbung etwas verkaufen will.

Gute Beispiele seien Haribo, mit den Erwachsenen die Kinderstimmen haben. Oder der legendäre, 20 Jahre alte Audi Quattro auf der Skischanze. Für TikTok wäre er zu lang oder müsste anders geschnitten sein. Funktionieren würde er dann vielleicht sogar heute noch.

Bildquelle: Audi Media Center. Link zum TV Spot: https://www.audi-mediacenter.com/de/audimediatv/video/der-legendaere-audi-100-werbespot-2371

Link zum Podcast: https://open.spotify.com/episode/6KVzcfcAy1oMUWFbkr6IJQ

Teile diesen Beitrag